SIEBEN PFEIFER
Dark Fantasy

Hardcover, Farbschnitt, Lesebändchen
168 Seiten

Deutsche Erstausgabe

ISBN Hardcover:
978-3-946330-05-9
14,95 EUR (D)
15,40 EUR (A)

ISBN E-Book:
978-3-946330-06-6
5,99 EUR

Erhältlich überall im Buchhandel:
Regional mit LChoice
Regional mit GenialLokal

Im Versandhandel, u.a.:
Thalia
Amazon

Amber Benson und Christopher Golden
SIEBEN PFEIFER

In alten Legenden heißt es, man höre in stürmischen Nächten manchmal ein seltsames Pfeifen, gefolgt vom Erscheinen riesiger schwarzer Hunde. Aber dies sind keine gewöhnlichen Kreaturen, sondern dämonische Wesen, entfesselt von der wilden Jagd auf verlorene Seelen. Nur selten sieht man mehr als einen von ihnen zur selben Zeit, doch wenn alle sieben gemeinsam erscheinen sollten, sei das Ende der Welt gekommen.

In der malerischen Stadt Kingsbury mitten in Vermont betrauert Rose Kerrigan den Tod ihres Großvaters, eines liebenswürdigen, aber seltsamen alten Mannes. Schon bald wird sie von der Legende der Sieben Pfeifer erfahren, denn die gespenstischen Hunde sind nach Kingsbury gekommen und jagen eine Seele, die man vor ihnen verborgen hat. Zuerst ist es nur einer, doch es werden mehr, je länger sie nicht finden, wonach sie suchen.

Und wenn alle sieben Dämonen zusammenkommen …

Amber BensonAMBER BENSON ist ein echtes Multitalent. Bei uns vor allem bekannt als Tara Maclay aus der Fernsehserie Buffy – Im Bann der Dämonen, schreibt sie neben ihrer Karriere als Schauspielerin Bücher und Drehbücher, führt Regie und arbeitet als Produzentin.

Zusammen mit Christopher Golden hat sie für die BBC die Trickfilmreihe Ghosts of Albion konzipiert und produziert. Mit den Sieben Pfeifern ist eine ihrer fantasievollsten Arbeiten nun auf Deutsch erhältlich.

Merken

Christopher GoldenCHRISTOPHER GOLDEN ist der Autor zahlreicher Romane, von denen viele zu Bestsellern wurden. Mit mehreren literarischen Preisen ausgezeichnet, schreibt er nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Jugendliche.

Seine Romane wurden weltweit in vierzehn Sprachen übersetzt und erreichen eine Gesamtauflage von über 8 Millionen gedruckten Exemplaren.

Seine Thriller-Serie Body of Evidence wurde in die Bestenliste der amerikanischen Bibliothekarsvereinigung für junge Leser aufgenommen.

Bei seinen Romanen, Comics, und Drehbüchern arbeitet Golden gern mit anderen Autoren zusammen, zum Beispiel mit Tim Lebbon, Mike Mignola und Thomas E. Sniegoski.

Gemeinsam mit Amber Benson hat er die Trickfilmserie Ghosts of Albion und die gleichnamige Buchreihe geschaffen. Bekannt ist er zudem für seine Mitwirkung an Fantasie-Universen, darunter Romane, Comics und Videospiele in den Welten von Buffy the Vampire Slayer, Hellboy, Angel und X-Men.

Geboren und aufgewachsen ist Golden in Massachusetts, wo er noch heute mit seiner Familie lebt.
Nähere Informationen unter: www.christophergolden.com

Auf eines kann man sich bei jedem neuen Buch von Christopher Golden verlassen – auf eine Leseerfahrung, die Freude macht. Goldens Bücher haben ihren eigenen Charakter; sie sind immer ausgesprochen einfallsreich und können süchtig machen.
Charles de Lint

Merken

John HoweJOHN HOWE zählt zusammen mit Alan Lee und Ted Nasmith zu den bedeutendsten Illustratoren der Werke J.R.R. Tolkiens. Howe und Lee waren die leitenden Künstler bei Peter Jacksons Film-Trilogie Der Herr der Ringe.
Daneben hat Howe Illustrationen für den gleichnamigen Roman, für Der Hobbit und Das Silmarillion sowie zahlreiche weitere Fantasy-Titel geschaffen. Auch als Experte für mittelalterliche Rüstungen und Waffen hat er sich hervorgetan.

Howe wurde 1957 in Vancouver, Kanada, geboren und ist in British Columbia aufgewachsen. Er studierte an der Ecole des Arts Décoratifs (Hochschule der Künste) in Straßburg.

Er lebt heute im schweizerischen Neuchâtel als freiberuflicher Illustrator mit seiner Frau Fataneh (ebenfalls Illustratorin) und dem gemeinsamen Sohn Dana (wer weiß, was er mal wird, aber er spielt sehr gut klassische Gitarre).

Links zu John Howe

» Alan Lee über John Howe, über die gemeinsame Arbeit an Peter Jacksons "Der Herr der Ringe" und über ihre Freundschaft.
» John Howe über seinen Werdegang

Bernhard KleinschmidtBERNHARD KLEINSCHMIDT wurde in der schwäbischen Kleinstadt Ellwangen geboren.
Nach einem Germanistikstudium in Tübingen, New Jersey und München samt Promotion unterrichtete er fünf Jahre an der Waseda-Universität in Tokyo.

Inzwischen lebt er in einem oberbayerischen Dorf, hat eine Reitbeteiligung und übersetzt seit vielen Jahren Bücher aus dem Englischen, unter anderem von Dean Koontz, Jack Kornfield, Peter Straub und Stephen King.

Leseprobe SIEBEN PFEIFERRose Kerrigan stand im sterilen weißen Flur des Pflegeheims und betrachtete die große Pinnwand über der Schwesternstation. Sie überflog die Angebote, während sie darauf wartete, dass die Tagschwester ihren Großvater ankleidete. Ihre Mundwinkel verzogen sich zu einem feinen Grinsen, als sie einen Zettel erblickte, auf dem eine Gesamtausgabe der Encyclopedia Britannica mit »leichten Gebrauchsspuren« zum Verkauf stand.
Sie fragte sich, wo einer der Gäste im Valley Glen Rest Home wohl sämtliche Bände einer Enzyklopädie unterbringen sollte. Wenn alle Zimmer so winzig waren wie das ihres Großvaters, musste man die Bücher direkt neben dem Patienten aufs Krankenhausbett stapeln, damit man noch genügend Platz hatte, um durch die Tür zu kommen.
Bei der Vorstellung, wie ihr vogelartiger Großvater umgeben von Lexika in seinem Bett saß, einen verwirrten Ausdruck auf dem mit grauen Bartstoppeln bedeckten Gesicht, wurde das Lächeln von Rose noch breiter. Es war ein garstiger Gedanke, schon klar, aber wie die meisten garstigen Gedanken weigerte er sich, ihr aus dem Kopf zu gehen.
»Worüber grinst du denn da?«, fragte eine Stimme hinter ihr.

» Download komplette Leseprobe als PDF

Die Pressemappe mit Informationen zu SIEBEN PFEIFER und DER FÄHRMANN als PDF-Download:

» Pressemappe Buchheim Verlag