36,99 EUR
31,99 EUR (im Abo)

Hardcover, Lesebändchen
408 Seiten
handnummeriert

Deutsche Erstausgabe

ohne ISBN

Erhältlich direkt vom Verlag über den Online-Shop von FESTA.

Herausgeber: Richard Chizmar
Shivers VIII
Cemetery Dance Germany, Band 2

Ein weiterer Band der erfolgreichen Reihe SHIVERS, herausgegeben von Richard Chizmar, dem Gründer des US-Verlages Cemetery Dance.

Horror and Dark Suspense at its finest – mit Erstveröffentlichungen und seltenen Reprints der angesagtesten Autoren des Genres.

Dieser Band enthält 23 Geschichten von Stephen King, Bentley Little, Ray Garton, Laird Barron, Jack Ketchum, Kealan Patrick Burke, Adam-Troy Castro und vielen weiteren.

Hinweis für Sammler: Diese spezielle Anthologie enthält SQUAD D von Stephen King, die ursprünglich in den 1970er Jahren geschrieben, aber nie veröffentlicht wurde. Die Geschichte lag seitdem gut verschlossen im Büro von Stephen King. Jetzt, zum ersten Mal, können Fans King's Sichtweise auf den anhaltenden Horror des Vietnamkriegs lesen.

CEMETERY DANCE GERMANY erscheint als Reihe im Buchheim Verlag:

  • streng limitiert: 999 Exemplare
  • handnummeriert
  • kein Nachdruck, keine E-Books
  • hochwertige Hardcover mit Lesebändchen
  • original amerikanisches Buch-Format
  • nicht im offiziellen Buchhandel erhältlich (ohne ISBN)
  • deutsche Erstveröffentlichungen

Dieser Band enthält 23 Geschichten von Stephen King, Bentley Little, Ray Garton, Laird Barron, Jack Ketchum, Kealan Patrick Burke, Adam-Troy Castro und vielen weiteren.

Inhalt:

  • SQUAD D von Stephen King
  • GAMMA von Laird Barron
  • MESSIE von Kealan Patrick Burke
  • DIE KREISCHENDE FRAU von Bev Vincent
  • VERKLÄRUNG von Richard Christian Matheson
  • DIE BLAUE KATZE von Keith Minnion
  • DER GORILLA IN MEINEM ZIMMER von Jack Ketchum
  • DER STUHL von Bentley Little
  • AUGEN WIE VERGIFTETE BRUNNEN von Ian Rogers
  • ÜBER DER BEGRABENEN STADT von Daniel Braum
  • OFFENE WUNDE von Darrell Speegle
  • SCHÄRFE von David Gerrold
  • INNIG GELIEBT von Bruce McAllister
  • MS. WYSLE UND DER LAKRITZE-MANN von Shane Nelson
  • DIE STUNDE DAZWISCHEN von Adam-Troy Castro
  • FÜR IMMER UND EWIG von Greg Kishbaugh
  • AUTOPHAGIE von Ray Garton
  • DIE ERKUNDUNG DER SEXUALITÄT IST EIN VERBRECHEN von Alan Peter Ryan
  • LUCIENS ERZÄHLUNG von David Niall Wilson
  • DER KRISTALL-TRÄUMER von Jack Dann
  • EIN HAUS FÜR DIE KLEINSTEN von Michael M. Hughes
  • DER KERKER DES GRAFEN VERLOCK von Norman Prentiss
  • MAMA SCHLÄFT von Brian James Freeman

Richard ChizmarRICHARD CHIZMAR ist Gründer und Herausgeber der Zeitschrift CEMETERY DANCE und des Verlages CEMETERY DANCE PUBLICATIONS. Er hat mehr als ein Dutzend Anthologien herausgegeben, darunter THE BEST OF CEMETERY DANCE, NIGHT VISIONS 10, OCTOBER DREAMS (mit Robert Morrish) und die SHIVERS-Serie.

Chizmars Geschichten sind in Dutzenden von Publikationen erschienen, darunter Ellery Queen's Mystery Magazine und The Year's 25 Finest Crime and Mystery Stories. Er hat zwei World Fantasy Awards, vier International Horror Guild Awards und den HWA Board of Trustees Award gewonnen.

Als eines der am längsten laufenden Magazine des Genres hat CEMETERY DANCE in den letzten zwanzig Jahren Dutzende von Bestsellern im Horrorgeschäft veröffentlicht. Das Unternehmen wurde in der New York Times, USA Today, Entertainment Weekly, Variety, Publishers Weekly, Library Journal, Locus und vielen anderen Publikationen vorgestellt.

Gemeinsam gründeten Chizmar und Johnathon Schaech die Produktionsfirma Chesapeake Films, und sie haben Drehbücher und Teleplays für United Artists, Showtime, Sony Screen Gems, Lions Gate, NBC und viele andere Unternehmen geschrieben. Zu ihren ersten Projekten gehören Adaptionen von Stephen King's FROM A BUICK 8, Douglas Clegg's THE HOUR BEFORE DARK, Stephen King's und Peter Straub's BLACK HOUSE, Ed Gorman's THE POKER CLUB, sowie Episoden von Showtimes MASTERS OF HORROR und NBC's FEAR ITSELF.

Chizmar ist auf zahlreichen Konferenzen als Schreiblehrer, Gastredner, Diskussionsleiter und Ehrengast aufgetreten.

CEMETERY DANCE GERMANY:

Die Geschichte von Richard Chizmar und CEMETERY DANCE geht auf das vor 30 Jahren gegründete, gleichnamige Magazin zurück. Mittlerweile hat CEMETERY DANCE mit seinen Sammler- und Vorzugsausgaben zahlreicher namhafter Autoren im Bereich Horror und Dark Suspense längst Kultstatus erreicht.

CEMETERY DANCE - das sind Autoren wie Anne Rice, Stephen King, Bentley Little, Peter Straub, Dean Koontz, Clive Barker, Rick Hautala, Gillian Flynn, Christopher Golden, Richard Chizmar, James A. Moore, Simon Clark, Douglas Clegg, Brian James Freeman, Joe R. Lansdale, Tim Lebbon, Rio Youers, Richard Matheson, Al Sarrantonio ... die Liste ließe sich noch beliebig erweitern.

Nun kommt der Kultverlag aus Amerika auch nach Deutschland.
CEMETERY DANCE GERMANY erscheint als eigene Reihe im Buchheim Verlag:

  • streng limitiert: 999 Exemplare
  • handnummeriert
  • kein Nachdruck, keine E-Books
  • hochwertige Hardcover mit Lesebändchen
  • original amerikanisches Buch-Format
  • nicht im offiziellen Buchhandel erhältlich (ohne ISBN)
  • deutsche Erstveröffentlichungen

Dieses Abonnement bezieht sich auf alle noch nicht erschienenen Titel der Reihe CEMETERY DANCE GERMANY im Buchheim Verlag.

Das Abonnement ist natürlich jederzeit kündbar - eine E-Mail an uns genügt.

Die Bücher werden im Abo zum Treuepreis von Minus 5,- Euro auf den regulären Verkaufspreis angeboten!

Wieso ist für diese Reihe ein Rabatt möglich?
Für Bücher gilt die gesetzliche Buchpreisbindung, die streng kontrolliert wird. Unsere Bücher ohne ISBN sind jedoch Privatdrucke, die nicht im offiziellen Handel vertrieben werden.

Leseprobe SHIVERS VIIIMiss Foyle war zu alt, um selbst zu fahren, und den Bus zu nehmen war ihr zuwider, aber einmal im Monat ließ sie sich darauf ein, um den »Care and Share«-Laden in der Innenstadt zu besuchen und nach neuem Dresdner Porzellan für ihre Sammlung Ausschau zu halten. Dort hatte sie ihren Förster und ihr Milchmädchen gefunden, beide nahezu unversehrt und ausgesprochen preisgünstig. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin hinter der Vitrine mit Geschirr, Töpferwaren und Porzellanfiguren gackerte wie eine Glucke, als sie sie sah. »Tut mir leid, meine Liebe, wir haben kein neues Dresdner reingekriegt.«

»Auch gut«, sagte Miss Foyle. »Allmählich geht mir auf dem Kaminsims sowieso der Platz aus.« Stumm lächelten sich die beiden an.

Und dann sah Miss Foyle die Katze.

Es war eine Glasfigur, die entfernt an Art déco erinnerte, überall in einem blassen Taubenblau lackiert, außer im Gesicht, an der Brust und an den Pfoten, die durchsichtig waren. Die Schnurrharre bestanden aus flüchtigen Strichen schwarzer Emaille und ihre Augen aus unbeholfenen Klecksen in dunklem Rot. Sie saß auf den Hinterläufen, die Vorderbeine vollständig ausgestreckt, der Schwanz kringelte sich nach vorn und bedeckte eine Pfote. Wie eine kleine ägyptische Gottheit, dachte Miss Foyle, die von dem Stück augenblicklich hingerissen war. Sie deutete mit dem Finger darauf. »Kann ich die bitte mal sehen?«

»Die Katze?« Die Augenbrauen der Ehrenamtlichen hoben sich kaum merklich, aber sie nahm sie vom Regal und reichte sie ihr. Es war durch und durch schweres, solides Glas, nichts abgeplatzt, keine Kratzer. Miss Foyle drehte sie um und suchte nach einer Aufschrift oder einem Preisschild, aber die Unterseite war leer. »Wie viel soll sie denn kosten?«, erkundigte sie sich.

Die Ehrenamtliche schnitt eine Grimasse. »Ist eben reingekommen, Haushaltsauflösung, glaub ich. Die Preise legt Tillie fest, aber die ist heute nicht da.« Sie zuckte die Achseln. »Einen Dollar?«

Miss Foyle zögerte keine Sekunde. »Abgemacht.«

Die winzigen Schnitte an ihrem Zeigefinger und den damit einhergehenden verschmierten Blutstropfen bemerkte sie nicht, bis sie zu Hause war und die Katze ihren Platz auf dem Kaminsims eingenommen hatte. »Das ist aber merkwürdig«, sagte sie laut und steckte den Finger in den Mund. Wie ist denn das passiert?

Auszug aus: Keith Minnion - Die blaue Katze

» Weitere Auszüge als Leseprobe zum Download als PDF


Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung (Button: Weitere Informationen).